Hintergrundbild Mediation Arlt
Streitende sollten wissen, dass nie einer ganz recht hat und der andere ganz unrecht.“ Kurt Tucholsky

Mediation und Mediator

Mediation ist eine außergerichtliche Einigung der Parteien.

Der Mediator führt die Vermittlung im Konfliktfall mit dem Ziel, dass die Beteiligten tragfähige, faire und zufriedenstellende Lösungen finden bzw. erarbeiten. Zudem behält der Mediator eine neutrale Haltung gegenüber beiden Seiten.

Konflikte entstehen überall und können sich konstruktiv oder destruktiv auswirken.

Konstruktive Konfliktberatung bietet eine wertvolle Chance zur Klärung und liefert neue Impulse. Nicht gelöste Konflikte dagegen belasten, kosten Zeit und rauben wertvolle Energie.

Ein friedliches Miteinander erleichtert den Arbeitsalltag und die Seele.

Bei der Mediation lernen Sie den richtigen Umgang mit Konflikten, sparen Geld und langwierige Gerichtsprozesse. Alle Daten werden vertraulich behandelt.

Mediationsablauf

  • Erstkontakt und Auftragsklärung
  • Sammlung der strittigen Themen
  • Bearbeitung des Konfliktes
  • Entwicklung, Beratung und Verhandlung von Optionen und Lösungsmöglichkeiten
  • Entscheidung und Vereinbarung

Regeln

  • Kooperationsbereitschaft
  • Bereitschaft zur Fairness
  • Respekt und Toleranz
  • Freiwilligkeit
  • Eigenverantwortlichkeit der Mediationsparteien im Prozess
  • Offenheit und Ehrlichkeit

Hilfe und Unterstützung

  • Offener und ehrlicher Umgang mit den Konfliktthemen ist der erste Schritt zur Besserung des Wohlbefindens
  • Zusammensetzen mit der Konflikpartei und dem Mediator
  • Mit Hilfe des Mediators lernen Sie mit der Konfliktpartei Lösungen für ein besseres Miteinandere zu finden
  • Die Interessen und Wünsche des Einzelnen werden erfasst, Optionen ermittelt und auf Ihre Realisierbarkeit überprüft
  • Vereinbarungen werden getroffen und schriftlich festgehalten